Baugrube, Hattler Areal – Bauabschnitt 2 + 3

Nach dem Versetzen unseres Krans ist die Komplettierung unserer Baugrube an der Reihe. Damit der Kran versetzt werden konnte, musste die Verbindungsstraße zwischen dem Grimmelfinger Weg und unserem Bauabschnitt 1 erst noch bestehen bleiben. Nun jedoch, wird diese Straße nicht mehr benötigt.

Die bisher in zwei geteilte Baugrube ist nun eine, ca. 1000 m² große Grube, in der einmal das Untergeschoss unserer 2. und 3. Bauabschnitte des Hattler Areals Platz finden wird.

Ebenso wird schon das Kies in die Baugrube eingebacht, damit die 80 Zentimeter dicke Bodenplatte auf einem geraden Untergrund steht und die gewünschte Gewichtsverteilung garantiert werden kann.

Jessica Bahl

betreut dieses Bauvorhaben. Sie haben Fragen?
Dann kontaktieren Sie mich:

Tel: +49 731 9 32 64 24
E-Mail: jessica.bahl@voelk-ulm.de

Versetzen des Krans, Hattler Areal – Bauabschnitt 2 + 3

Nach dem Betonieren des Kranfundaments und den 9 Tagen Wartezeit damit der Beton ausgehärtet war, konnte am 24.04.2020 endlich der Kran in unsere Baugrube umgesetzt werden.
Hier ein paar Randinformationen zum DEMAG Autokran, der unseren Kran versetzt hat: Der Autokran ist 15 Meter hoch und hat einen 78 Meter langen Ausleger (Schwenkarm). Zwar wird wohl kaum ein Wettrennen mit dem Kran gewonnen werden können, trotz allem hat der Kran stolze 500 Pferdestärken! Der Autokran ist ein ganz schönes Schwergewicht! Er bringt stolze 60 Tonnen Leergewicht auf die Waage. Dies kann man mit ca. 40 ausgewachsenen Elefanten vergleichen.
Der nun aufgebaute Kran in der Baugrube ist ca. 25 Meter hoch, hat einen vergleichbar langen Ausleger und steht auf einem Stahlbetonfundament, das 7 x7 Meter groß ist. Unser Kran kann Lasten in Höhe von 6 Tonnen bis zur Mitte des Auslegers und 1,5 Tonnen von der Mitte bis zur Spitze des Auslegers heben.

 

Desweiteren wird nun auch die Zufahrstraße, die die Baugrube bisher in zwei Gruben  aufgeteilt hat entfernt und der Boden ausgehoben.

Jessica Bahl

betreut dieses Bauvorhaben. Sie haben Fragen?
Dann kontaktieren Sie mich:

Tel: +49 731 9 32 64 24
E-Mail: jessica.bahl@voelk-ulm.de

Baugrube und Kranfundament, Hattler Areal – Bauabschnitt 2 + 3

Selbst durch den Coronavirus lassen sich die Bauarbeiten an unseren zwei weiteren Bauabschnitten nicht stoppen. Die Baugrube nimmt inzwischen bereits eine wünschenswerte Form an. Dadurch, dass der Kran bei diesem Bauvorhaben einbetoniert wird, muss ein Fundament gegossen werden. Dies wurde in den letzten Tagen von unserem Rohbauer des Vertrauens, der Firma Jahner hergestellt.

Nicht nur für uns ist dieses Bauvorhaben ein aufregendes Projekt. Regelmäßig wird der Fortschritt von jung und alt aus der Nachbarschaft aufmerksam beobachtet.

Wir wünschen Ihnen allen eine gesunde Zeit und freuen uns auf eine gemeinsame Zukunft!

Jessica Bahl

betreut dieses Bauvorhaben. Sie haben Fragen?
Dann kontaktieren Sie mich:

Tel: +49 731 9 32 64 24
E-Mail: jessica.bahl@voelk-ulm.de

Aushub, Hattler Areal – Bauabschnitt 2 + 3

Firma Holzäpfel und Hille gibt auch beim Aushub der Baugrube der Bauabschnitte 2 und 3 unseres Hattler Areals vollgas! Insgesamt werden aus dem bisherigen Parkplatz für die Baustellenfahrzeuge des ersten Bauabschnitts ganze 8.585 Kubikmeter Bodenmaterial ausgehoben und entsorgt und die Baustelle eingerichtet.

Auch für einen (großen) Spaß ist das Tiefbauunternehmen bereit Einsatz zu zeigen. Für unsere Geländewagenfahrt  werden eine Wassergrube und Hindernisse erschaffen, damit selbst die besten Fahrer und Maschinen an ihre Grenzen kommen!

Jessica Bahl

betreut dieses Bauvorhaben. Sie haben Fragen?
Dann kontaktieren Sie mich:

Tel: +49 731 9 32 64 24
E-Mail: jessica.bahl@voelk-ulm.de

Abriss, Hattler Areal – Bauabschnitt 2 + 3

Am Freitag, den 31. Januar 2020 wurde in Zusammenarbeit mit der Firma Holzäpfel und Hille aus Altheim an der Alb der Abriss des Bestandsgebäudes auf dem Grimmelfinger Weg 12 begonnen. Gäste konnten sich in große und kleine Bagger setzen und selbst Hand an legen! So ist der Abriss eine gemeinsame Aktion für groß und klein gewesen und hat für sehr viel Spaß und Action gesorgt.

Für das leibliche Wohl wurde mit Gulasch- und Kartoffelsuppe und leckeren Limonaden gesorgt.

Die Abriss- und Entsorgungsarbeiten werden in den nächsten Wochen abgeschlossen, damit die Aushubarbeiten beginnen können.

Wir freuen uns bereits sehr auf die spannende Zeit!

Jessica Bahl

betreut dieses Bauvorhaben. Sie haben Fragen?
Dann kontaktieren Sie mich:

Tel: +49 731 9 32 64 24
E-Mail: jessica.bahl@voelk-ulm.de

Beginn der Abrissarbeiten, Hattler Areal – Bauabschnitt 2 + 3

Die Vorbereitungen für den Bau der weiteren zwei Bauabschnitte unseres Hattler Areals schreiten schnell voran. Auf dem Grundstück, auf dem der Bauabschnitt zwei entstehen wird, steht jedoch noch ein altes, nicht mehr bewohnbares Wohngebäude. Dieses wird im Januar 2020 abgerissen.

Ebenso werden die Büsche und Sträucher entfernt, damit im Frühjahr 2020 mit dem Aushub begonnen werden kann.

Wir freuen uns mit Ihnen auf die kommende Zeit!

Mittlerweile wurden bereits alle Eigentumswohnungen verkauft!

Jessica Bahl

betreut dieses Bauvorhaben. Sie haben Fragen?
Dann kontaktieren Sie mich:

Tel: +49 731 9 32 64 24
E-Mail: jessica.bahl@voelk-ulm.de

Spatenstich Ulmer Hofgut am 28.05.2019

Im Zuge des Baubeginns der vier Kettenhäuser des Ulmer Hofguts in Neu-Ulm fand am Dienstagabend der traditionelle Spatenstich statt. Mit dabei war der Vertreter des Bürgermeisters der Stadt Neu-Ulm, alle Käufer der Kettenhäuser sowie die beteiligten Firmen und Planer des Bauvorhabens.

Highlight des Abends war der von der Firma Jahner zur Verfügung gestellte Bagger, wo sich Groß und Klein am Baggern ausprobieren konnten.

Bei Essen, Getränken und guten Gesprächen wurde der Spatenstich und das erste Kennenlernen der zukünftigen Nachbarn gemeinsam gefeiert.