Dacheindeckung und Rohinstallation Elektro – Baufortschritt H³¹

Baufrotschritt H³¹ Wohnen am Binsenweiher Ulm-Wiblingen

Auf unserer Baustelle H³¹ Wohnen am Binsenweiher in Wiblingen geht es mit den abschließenden Arbeiten am Dach weiter.

Derzeit wird das Dach eingedeckt und parallel dazu die Photovoltaikanlage durch die Firma Fetzer und Bertsch aus Ringingen montiert.

Im Rohbau hat die Firma Bogdan GmbH aus Erolzheim mit ihren Arbeiten begonnen und stattet nach und nach alle vierzehn Wohneinheiten mit den notwendigen Elektro-Rohinstallationen aus.

Am kommenden Freitag, den 12.04.2024 feiern wir mit rund 80 geladenen Gästen unser “Richtfest H³¹“.

Am Sonntag, den 14.04.2024 feiern wir “Tag der offenen Baustelle“.
Alles, was hinter den Kulissen passiert: Ein Tag der offenen Baustelle gibt Einblicke – Dazu laden wir Sie recht herzlich ein!

Die Bauphase eines Gebäudes ist ein spannender Prozess, den viele Menschen gerne mitverfolgen. Dabei gibt es vieles zu sehen, was normalerweise verborgen bleibt. Eine Rohbaubesichtigung ermöglicht es interessierten Menschen, Einblicke in die Bauphase eines Gebäudes zu erhalten.

Neugierig geworden? Kommen Sie vorbei und erhalten Sie exklusive Einblicke in das Bauprojekt H³¹ Wohnen am Binsenweiher Ulm-Wiblingen. Wir freuen uns auf Sie!

Tag der offenen Baustelle – H³¹ Wohnen am Binsenweiher

Tag der offenen Baustelle H³¹ Wohnen am Binsenweiher Ulm-Wiblingen

Alles, was hinter den Kulissen passiert: Ein Tag der offenen Baustelle gibt Einblicke – Dazu laden wir Sie recht herzlich ein!

Die Bauphase eines Gebäudes ist ein spannender Prozess, den viele Menschen gerne mitverfolgen. Dabei gibt es vieles zu sehen, was normalerweise verborgen bleibt. Eine Rohbaubesichtigung ermöglicht es interessierten Menschen, Einblicke in die Bauphase eines Gebäudes zu erhalten.

Neugierig geworden? Kommen Sie vorbei und erhalten Sie exklusive Einblicke in das Bauprojekt H³¹ Wohnen am Binsenweiher Ulm-Wiblingen. Wir freuen uns auf Sie!

Sonntag, 14.04.2024, 14-16 Uhr
Hauptstraße 31, Ulm-Wiblingen

Weitere Infos zum Bauprojekt finden Sie auf unserer H³¹-Website.
Weitere aktuelle Neubauprojekte der VÖLK Firmengruppe finden Sie hier.

Save the date – 24.09.23 – Besichtigung des Innenausbaus im Weiser Areal

Einladung zum Tag der offenen Tür Rohbaubesichtigung Weiser Areal Ulm

Sind Sie neugierig darauf, wie das Weiser Areal im Dichterviertel Ulm entsteht?

Dann haben wir genau das Richtige für Sie! Wir laden Sie herzlich ein, den Baufortschritt des Projekts hautnah zu erleben.

Am Sonntag, den 24.09.2023, haben Sie die Möglichkeit, den Innenausbau zu besichtigen und einen Blick hinter die Kulissen zu werfen. Wir treffen uns um 14 Uhr vor dem Leonardo Royal Hotel Ulm in der Mörikestraße 11.

Kommen Sie vorbei und erleben das Weiser Areal hautnah! Wir freuen uns darauf, Sie zu treffen und Ihnen unser Projekt zu zeigen.

Sonntag, 24.09.2023, 14-16 Uhr
Mörikestraße 11, Ulm

Treffpunkt vor dem Leonardo Royal Hotel Ulm

Weitere Infos und einen Livestream von unserer Baustelle finden Sie bereits hier auf unserer Website.
Weitere aktuelle Neubauprojekte der VÖLK Firmengruppe finden Sie hier.

Die Arbeiten im Weiser Areal – Dichterviertel Ulm – schreiten voran

Baufortschritt-Weiser Areal

Unsere Baustelle hat ihr „Kleid“ abgelegt, das Gerüst ist abgebaut.

Die HLSE-Rohinstallation in den Häusern 3 und 4 ist abgeschlossen und die letzten Vorbereitungen für die Innenputzarbeiten, wie das Schließen der Trockenbauwände, sind in vollem Gange.

Die Abdichtung der Tiefgaragendecke ist ebenso in Arbeit wie die Herstellung der Anschlüsse für den Kanal und die Versorgungsleitungen wie z.B. Fernwärme.

Wir halten Sie weiter auf dem Laufenden und werden Sie in Kürze wieder mit Neuigkeiten rund um unsere Baustelle versorgen – bleiben Sie gespannt.

[Die Abkürzung HLSE steht für die beteiligen Gewerke, die für die unterschiedliche Haustechnik in oder an einem Gebäude zuständig sind. Folgende Berufsgruppen werden unter HLSE zusammengefasst: Heizung, Lüftung, Sanitär und Elektro.]

Weitere Infos und einen Livestream von unserer Baustelle finden Sie bereits hier auf unserer Website.
Weitere aktuelle Neubauprojekte der VÖLK Firmengruppe finden Sie hier.

Tag der offenen Tür – Rohbaubesichtigung im Weiser Areal

Einladung zum Tag der offenen Tür Rohbaubesichtigung Weiser Areal Ulm

Alles, was hinter den Kulissen passiert: Rohbaubesichtigung gibt Einblicke in die Bauphase – Dazu laden wir Sie recht herzlich ein!

Die Bauphase eines Gebäudes ist ein spannender Prozess, den viele Menschen gerne mitverfolgen. Dabei gibt es vieles zu sehen, was normalerweise verborgen bleibt. Eine Rohbaubesichtigung ermöglicht es interessierten Menschen, Einblicke in die Bauphase eines Gebäudes zu erhalten.

Neugierig geworden? Kommen Sie vorbei und erhalten Sie exklusive Einblicke in das Bauprojekt Weiser Areal Ulm (Haus 2). Wir freuen uns auf Sie!

Sonntag, 18.06.2023, 14-16 Uhr
Mörikestraße 11, Ulm

Treffpunkt vor dem Leonardo Royal Hotel Ulm

Weitere Infos und einen Livestream von unserer Baustelle finden Sie bereits hier auf unserer Website.
Weitere aktuelle Neubauprojekte der VÖLK Firmengruppe finden Sie hier.

Wir sind angekommen – Büroeinweihung VÖLK Immobilien und VÖLK Hausverwaltung

Im ehemaligen Munitionsdepot der Bundesfestung, das sich zu einem liebevollen restaurierten Bürogebäude mauserte. Hier zeigt sich, dass Denkmalschutz und modernste Innenarchitektur keineswegs ein Widerspruch sind, sondern eine kongeniale Verbindung, die den Charme alter Bausubstanz mit zeitgemäßer Gestaltung kombiniert.

Das Resultat ist ein Bürogebäude mit einem außergewöhnlichen Flair, in dem sich Arbeitszeit und Freizeit wunderbar ergänzen. Die unterschiedlichen Möglichkeiten der räumlichen Nutzung, wie beispielsweise Besprechungen in den lichtdurchfluteten Räumen aber auch die kommunikativen Küchengespräche, Meetings mit Kunden in der entspannten Atmosphäre der Terrasse und die offenen Arbeitsplätze unter historischen Dachbalken, machen dieses Gebäude einzigartig.

Blickt man auf die Ausgangssituation ist die Verwandlung vom maroden Munitionsdepot zum modernen Bürogebäude verblüffend und überzeugend. Mit der Sanierung wollten wir auch zeigen, was möglich ist. 450 Quadratmeter auf zwei Etagen, mit modernster Technik und dem wohl einzigartigen KfW 70 Status für ein historisches Nicht-Wohngebäude.

In der relativ kurzen Bauzeit von nur neun Monaten entstand ein Vorzeigeobjekt auf das wir zu Recht stolz sein können. Wie immer gab es bei einer Restaurierung von alter Bausubstanz  Überraschungen, allerdings gab es in der Zusammenarbeit mit den Planern und Architekten auch immer eine Lösung. Die Freude über das gelungene Gebäude und die Dankbarkeit, dass es uns so gut geht, wollen wir mit jenen teilen, bei denen es nicht so ist. Aus diesem Grund sind Kochevents geplant, bei denen wir mit Freunden, Geschäftspartnern und Gleichgesinnten für den guten Zweck kochen werden. Nicht umsonst haben wir die Küche zusammen mit dem Einrichtungshaus Prinz Wohnen so großzügig geplant.

Mitte Mai haben wir dann offiziell mit einigen Gästen unseren Einzug in die neuen Räumlichkeiten gefeiert. Wir haben uns von Tag eins an sehr wohlgefühlt und sind als Team in unserem “Casa de la Munitione”, wie es vom VÖLK-Team getauft wurde, angekommen.