Abriss, Hattler Areal – Bauabschnitt 2 + 3

Am Freitag, den 31. Januar 2020 wurde in Zusammenarbeit mit der Firma Holzäpfel und Hille aus Altheim an der Alb der Abriss des Bestandsgebäudes auf dem Grimmelfinger Weg 12 begonnen. Gäste konnten sich in große und kleine Bagger setzen und selbst Hand an legen! So ist der Abriss eine gemeinsame Aktion für groß und klein gewesen und hat für sehr viel Spaß und Action gesorgt.

Für das leibliche Wohl wurde mit Gulasch- und Kartoffelsuppe und leckeren Limonaden gesorgt.

Die Abriss- und Entsorgungsarbeiten werden in den nächsten Wochen abgeschlossen, damit die Aushubarbeiten beginnen können.

Wir freuen uns bereits sehr auf die spannende Zeit!

Jessica Bahl

betreut dieses Bauvorhaben. Sie haben Fragen?
Dann kontaktieren Sie mich:

Tel: +49 731 9 32 64 24
E-Mail: jessica.bahl@voelk-ulm.de

Außenanlagen – Hattler Areal, Dezember 2019

Die Außenanlagen nehmen inzwischen auch Form an. Die Firma MMR Galabau aus Laupheim gibt vollgas und pflastert bereits die Gehwege zu den Hauseingängen. Die Balkone werden zeitgleich mit Basaltsplitt aufgefüllt und mit den ausgewählten Belägen versehen.

Die Wandscheiben und Treppen wurden von schon letzte Woche von der Firma Jahner angeliefert und gesetzt. Somit nehmen auch die Hauseingänge ihre gewünschte Form an. Der gepflasterte Weg wird noch mit Wegeleuchten versehen, sodass man den Hauseingang auch in tiefster Dunkelheit findet.

Boden- und Fliesenbeläge – Hattler Areal, November 2019

Inzwischen sind die Wohnungen im Erdgeschoss und im 1. Obergeschoss schon so fortgeschritten, dass die Bodenbeläge eingebracht werden konnten. Landhausdielen, Parkettböden und Schiffsböden werden fleißig verlegt und kreieren damit ein gemütliches Gefühl in den Wohnungen. In manchen Wohnungen sind auch Vinylböden in Holzoptik verlegt worden. Inzwischen sind die Vinylböden so weit entwickelt, dass man genau hinschauen muss, um diese nicht mit einem Holzboden zu verwechseln. Sämtliche Bodenlegearbeiten werden von der regional bekannten Firma Beck Malerteam + Heimtextilien ausgeführt.

Ebenso sind die Fliesenleger der Firma Of Fliesen in den Wohnungen zugange und statten die Bäder und WC’s mit Fliesenbelägen aus. Von Fliesen mit Holzoptik bis hin zu großformatigen Fliesen werden in unserem Hattler Areal sämtliche Variationen eingebracht.

Aufzugsanlage – Hattler Areal, November 2019

Unser Hattler Areal soll für unsere Mieter und Eigentümer für alle Lebenslagen geeignet sein. Aufgrund dessen wird in den zwei Treppenhäusern auf der West- und Ostseite eine Aufzugsanlage installiert. Die Aufzüge wurden so konzipiert, dass diese auch mit einem Rollstuhl nutzbar sind. Man gelangt mit den Aufzügen von der Tiefgarage bis in das Penthouse.

Die Anlage ist im westlichen Teil des ersten Bauabschnittes bereits von der Firma Schindler Aufzüge und Fahrtreppen GmbH montiert worden. Im östlichen Treppenhaus werden die Installationsarbeiten Anfang Dezember abgeschlossen.

Feuerwehrzufahrt – Hattler Areal, November 2019

Einst sagte der griechische Feldherr Perikles: “Es kommt nicht darauf an, die Zukunft vorauszusagen, sondern auf die Zukunft vorbereitet zu sein.”

Getreu diesem Zitat wird derzeit die Feuerwehrzufahrt und die Aufstellfläche für die Feuerwehrfahrzeuge hergestellt. Die Firma MMR Galabau aus Laupheim ist mit einigen Mitarbeitern vor Ort und zeigt auch bei kaltem Wetter vollen Einsatz!

Die Aufstellfläche wird mit Rasengittersteinen versehen und in den Zwischenräumen mit Gras bepflanzt. Nach der Fertigstellung dieser, wird die Firma MMR Galabau die Arbeiten der Pflasterflächen auf der Nordseite beginnnen.

Malerarbeiten Tiefgarage – Hattler Areal, November 2019

Unser Malerfachbetrieb “Ankner & Wies” aus Ulm sorgt derzeit für den Anstrich in unserer Tiefgarage des Hattler Areals. Das allgemeine Farbkonzept der Außenfassade wird dabei in der Tiefgarage weitergeführt. Aufgrund dessen sind die Stellplatznummern und der Sockel an der Wand im gleichen Farbton, wie die Außenfassade des quarzgrauen Kubus.

Der darauffolgende Schritt wird die Versiegelung der Bodenfläche sein. Die Tiefgarage wird noch im November 2019 fertiggestellt.

Estrich und Putz in den Treppenhäusern- Hattler Areal, November 2019

Nun erstrahlen die Treppenhäuser der beiden Baukörper des Hattler Areals in grauem Putz. Der rot eingefärbte Haftgrund wurde mit frischem Putz bespritzt, damit die Wände nach Abschluss der Bauarbeiten mit weißer Farbe gestrichen werden kann. Ebenso wurden die Treppenpodeste in den allgemeinen Treppenhäusern des ersten Bauabschnitts mit einem schnell abbindenden Zement-Estrich der Firma “B&L Estriche und Isolierungen GmbH” versehen. Die Eingangsbereiche im Erdgeschoss werden ebenso zeitnah mit Estrich versehen.

Damit eine barrierefreie Nutzung der Wohnungen möglich ist, wird in den Treppenhäusern ein Aufzug der Firma Schindler installiert. Dieser Aufzug ist ebenso barrierefrei und mit einem Rollstuhl nutzbar. Die Arbeiten am Aufzug haben bereits begonnen.

Penthäuser – Hattler Areal, November 2019

Inzwischen kann man das Penthouse schon vor dem inneren Auge einrichten. Der nach 24 Stunden begehbare Estrich wurde in den Penthäusern eingebracht und trocknet in den kommenden Tagen komplett aus. Dann steht dem Boden- und/oder Fliesenbelag nichts mehr im Wege.

Die Wände in den Penthousewohnungen sind auch schon in einem sehr fortschrittlichen Zustand. Die Rohbauinstallationen wurden eingebracht und die Wände werden nach und nach vollständig mit Gipskarton-Platten beplankt. Ist dieser Schritt vollzogen, werden die Fugen verspachtelt und die Malerarbeiten können beginnen.